Seyd gegruesset und herzlich willkommen!

7. MITTELALTERSPEKTAKEL

STEINAU AN DER STRASSE

27. UND 28. AUGUST A.D. 2016

Der Steinauer Mittelaltermarkt wurde 2010 von der Trimburger Ritterschaft; dem Freundeskreis für gelebtes Mittelalter, ins Leben gerufen und findet alljährlich am vierten Augustwochenende statt.

Steinau-87
Markteröffnung 2015 mit Schultheiss Malte Jörg Uffeln

 

Seither erfreut er sich wachsender Beliebtheit bei den Gästen wie auch den Teilnehmern, was hauptsächlich an seinem einzigartigen Ambiente liegt:

Im Herzen der Märchenstadt Steinau an der Strasse fügen sich Stände, Tavernen und Akteure in die historische Altstadtkulisse ein und erwecken so den Eindruck lebendig gewordenen Mittelalters.

Auf zwei Hauptaktionsebenen, dem Schlosshof und dem Marktplatz „Am Kumpen“, findet parallel ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Gross und Klein statt:

Staunen und Gelächter ernten Gaukler und Zauberer, die Groß und Klein auf humorvolle Weise in ihr Programm einzubeziehen verstehen.

Mittelalterliche Musikgruppen reißen Euch mit treibenden Trommel- und Dudelsackklängen mit, animieren zum Tanz oder bieten ruhigere Weisen mit Flöten und Saiteninstrumenten zum Zuhören dar, teilweise von historischen Tanzgruppen begleitet.

Wilde Ritterhorden rotten sich zu lärmenden und brachialen Schaukampfdarbietungen zusammen, die oft auch in eine humorvolle Rahmenhandlung eingebunden werden.

Dazwischen bieten zahlreiche Händler ihre Ware an: Schmuck, Gewandung und Accessoires, selbstgesiedete Seifen und handgezogene Kerzen; Kräuter und Gewächse; Liköre, Absinth und „Giftgebräu“; Holzschnitzereien und Spielzeug; Rüstung, Waffen und Methörner; Gürtel, Taschen, Edelsteine, Dekoration etc. etc…

Einigen Handwerkern wie Drechslern, Schmied, Spinner oder Falkner könnt Ihr beim Ausüben ihrer längst ausgestorbenen Berufe zuschauen.

Weitere Attraktionen sind das „Mäuseroulette“ mit echten Mäusen, Schauspiele mit Gerichtsbarkeit oder Quacksalber, der Ablassprediger Quadroculus „Vierauge“, Sklavenhändler, der Geschichtenerzähler mit seinen Märchen, Hennamalen, die Wahrsagerin, ein Badehaus u. v. m.

Der Schlossgraben bietet, neben Händlern und Handwerkern, hauptsächlich Animation für Kinder: ein historisches Kettenkarussell mit Handkurbelantrieb, Axtwerfen, Bogenschiessen, Holzschilde zum Selbstbemalen, historische Kinderspiele, Kinderschminken u.v.m.

 

Mannigfaltige Tavernen und Stände bieten ihre kulinarischen Spezialitäten vom Grill oder Steinofen an: süß oder deftig, alkoholisch oder alkoholfrei, zum Mitnehmen oder Verweilen.

 

Gekrönt wird das Spektakel Samstag abends von einer fulminanten Feuerschau auf dem Marktplatz.

Im „Hirschgraben“ um das Schloß herum und auf den Kinzigwiesen vor der Stadtmauer haben ca. 300 Mittelalterfreunde aus ganz Deutschland ein großes Zeltlager errichtet, in dem Ihr Einblick in mittelalterliches Leben nehmen könnt.

 

Facebook:

https://www.facebook.com/groups/672117739483228/

danke:

Unser ganz herzlicher Dank gilt allen, die unseren Markt mit Rat und Tat unterstützen:

Reinhold Wahler und die Trimburger Ritterschaft, Malte Jörg Uffeln, THW Steinau, Ina Müller, Dirk Oestreich, Wilhelm Mielke, Josef Link, Günther Mirsch, Margit Strott- Heinrich, Roman Caká, Kathrin Roth- Schädlich, RhönEnergie Fulda GmbH, City Map, Kinzigtal Nachrichten, Bergwinkel Bote, Kinzigtal am Sonntag, Schlüchterner Bote, Gelnhäuser Neue Zeitung und allen anderen Zeitungen, die unsere Veranstaltung ankündigen oder rezensieren, allen Steinauer Geschäftsleuten, Gaststätten und Institutionen, die unsere Plakate aufhängen und allen, die ich vergessen habe…!

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 236 Followern an